Facebook profile picture

Phosgore (D)

Info

(facebook)

Ass-kicking beats. Thundering basslines. Screaming synths. No compromise. In 2009, PHOSGORE entered the stage with the debut album DOMINATION, which was a great success in clubs all over the world. Countless live shows later, PHOSGORE is still here. DOMINATION was just the beginning. This year, things are going to get tough. Really tough.

PHOSGORE was founded in 2008 by Flo D. After ten years working as an Electro/EBM/Industrial DJ, he decided to use his knowledge of the club scene to create music himself. Shortly after the first self-published promotional CD called ?Club Domination? was released, PHOSGORE was signed to the German label ProNoize. The bestial sound of PHOSGORE took the electro/industrial scene by storm.

To this day, PHOSGORE has achieved quite a comprehensive history of live shows, which include playing at many clubs and festivals all over Europe and even overseas. Where PHOSGORE performs, only ashes (and the occasional screaming fangirl) remain. Also, mastermind Flo D. has become a respected remix artist.
In 2010, Flo was joined by Sonja, making PHOSGORE a two people affair. What the project lacks in dark romantic song texts and multi-coloured-plastic-hair sporting singers, it makes up in pure, raw, relentless power. Industrial and Electro elements form some of the most brutal tracks of today?s dark music scene.

PHOSGORE isnt colourful or shiny - PHOSGORE is dark, dirty and severely fucked up. PHOSGORE is uncompromising music for an uncompromising audience.
Two years have passed since the alpha strike named DOMINATION was delivered. In Winter 2011, peace will be a thing of the past. Time for sonic warfare has come once again. PHOSGORE is preparing to drop a WARHEAD - and it will lay waste to the world of electronic music.

You have been warned.


!!ATTENTION!! Phosgore is completely, absolutely, 100% non-political. No subliminal messaging, no hidden propaganda, no right-wing or left-wing interest. Just generic mayhem.

(http://www.amphi-festival.de/2014/phosgore.html)

Hämmernde Beats. Donnernde Basslines. Schreiende Synths. Kein Kompromiss. Im Jahr 2009 betrat PHOSGORE mit seiner Debut-CD DOMINATION die Bühne. Das Album wurde in Clubs überall auf der Welt zu einem großen Erfolg. Unzählige Liveshows später ist PHOSGORE immer noch da. DOMINATION war nur der Anfang. 2011 wird laut. Sehr laut.

Das Projekt PHOSGORE wurde 2008 von Flo D. gegründet. Nach zehn Jahren Erfahrung als Electro/EBM/Industrial-DJ hatte er beschlossen, seine Club-Kenntnisse zu nutzen, um selbst Musik zu machen. Er veröffentlichte eine erste Promo-CD namens "Club Domination". Kurze Zeit später wurde das deutsche Label ProNoize auf ihn aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Der brutale Sound von PHOSGORE eroberte die Elektro/Industrial-Szene im Sturm.

Heute kann PHOSGORE auf eine beeindruckende Anzahl von Live-Auftritten zurückblicken, zu denen nicht nur Shows in Europa, sondern auch in Übersee gehören. Wann immer PHOSGORE live spielt, bleibt nur verbrannte Asche (und manchmal ein schreiendes Fangirl) zurück. Außerdem ist Sound-Schrauber Flo D. in der Szene inzwischen als Remixer bekannt und beliebt.

Im Jahr 2010 wurde Sonja D. Teil von PHOSGORE. Was dem Projekt an dunkel-romantischen Songtexten und Sängern mit vielfarbigem Plastikhaar fehlt, macht es durch pure, raue, erbarmungslose Energie wett. Elemente der Stilrichtungen Industrial und Electro verbinden sich zu den heftigsten Tracks, die die Szene zu bieten hat. PHOSGORE ist nicht bunt und glänzend - PHOSGORE ist dunkel, dreckig und abgefuckt. PHOSGORE ist kompromisslose Musik für ein Kompromissloses Publikum.

Zwei Jahre sind seit dem Erstschlag namens DOMINATION vergangen. Im Winter 2011 ist der Frieden vorbei. Die Zeit für den akustischen Krieg ist wieder gekommen. PHOSGORE bereitet sich vor, einen hochexplosiven WARHEAD abzuwerfen - und der wird die Welt der elektronischen Musik in Schutt und Asche legen.

Ihr wurdet gewarnt.