Facebook profile picture

Dernière Volonté (F)

Info

(en.wikipedia.org) Dernière Volonté (Last Will, in English) is the name under which French musician Geoffroy D writes his own music. Throughout an 'industrial' early period, Geoffroy tended to write a fusion of martial music and dark ambient. Choosing to focus on atmosphere, rhythm, and historical samples, he left little emphasis to be placed on vocals and melody. However, with the release of his 2003 effort, Les Blessures De L'Ombre, Geoffroy took a new direction, applying his martial style to verse-chorus song structures and pop melodies.

Geoffroy is featured as a guest artist on the Der Blutharsch albums When all else fails! and Time is thee enemy!, as well as multiple singles.

The band still plays occasional live shows.

(lastfm)„Dernière Volonté“ („Der letzte Wille“) ist die Military-Pop-Band des französischen Musikers Geoffroy D. (bei Live-Auftritten in der Regel mit Trommler-Unterstützung).

Die Band begann 1998 mit der 2xMC Veröffentlichung „Obeir Et Mourir“ und war eindeutig dem Bereich des Dark Ambient / Dark Industrial zuzuordnen. Dunkle, experimentelle Klangcollagen durchsetzt mit diversen Samples bestimmten den Sound der Gruppe.

Das Cover ihrer zweiten Single „Commandements“ zierte eine stählerne Faust, in welcher Kritiker das Zeichen der im 2. Weltkrieg in Frankreich stationierten SS-Division „Götz von Berlichingen“ zu erkennen glaubten. Thematisch beschäftigte sich die Band in ihren Anfangstagen u.a. mit Vichy-Frankreich, der Kollaboration, der Resistance und Frankreich in der Zeit des Weltbürgerkrieges von 1914 bis 1945.Auf den letzen Veröffentlichungen wurde Musik von Geoffroy D. zunehmend poppiger und sehr tanzbar, beispielhaft steht dafür ihre noch immer aktuelle Veröffentlichung aus dem Jahre 2006: „Devant Le Miroir“ („Vor dem Spiegel“).

Die CD setzt sich hauptsächlich mit dem Film „Le Feu Follet“ („Das Irrlicht“) des Nouvelle Vague Regisseurs Louis Malle auseinander. Der Film, entstanden nach einem Buch Pierre Drieu La Rochelles, handelt von einem drogen- und Frauenabhängigen Mann, der auf seiner letzten Reise nocheinmal all seine Geliebten und Freude besucht um am Ende Suizid zu begehen.