Facebook profile picture

XIV Dark Centuries (D)

Info

(last.fm) XIV Dark Centuries is a Pagan Metal band from Thuringia, Germany. The band’s lyrical themes are about Germanic Paganism and the Thuringian tribe.

(lastfm.de) XIV Dark Centuries (engl. für 14 dunkle Jahrhunderte) ist eine deutsche Pagan-Metal-Band aus Thüringen.

Bandgeschichte

1994 fanden sich erstmals einige der aktuellen Mitglieder zusammen. Im Jahr 1998 hatte sich die Band nach einigen Besetzungswechseln fertig formiert und veröffentlichte im selben Jahr ihre erste Demo „For Your God“. Die Band sah sich zu diesem Zeitpunkt eher als Live-Band und trat deshalb vermehrt, u. a. mit den deutschen Bands „Menhir“ und „Die Apokalyptischen Reiter“ auf.

Im Jahr 2000 fand ein weiterer Besetzungswechsel an der Gitarre statt. Der neue Gitarrist Tobalt übernahm seitdem den größten Anteil an der Kompositionsarbeit. Wegen vermehrter Live-Auftritte und der größeren Komplexität der Lieder wurde Anfang des Jahres 2002 die Band durch einen weiteren Gitarristen verstärkt. Im Juni 2002 wurde die zweite Veröffentlichung, die CD „Dunkle Jahrhunderte“, fertig gestellt, welche im Wesentlichen ältere, unveröffentlichte Titel enthielt und deswegen vorerst als CD-R vertrieben wurde. Eine limitierte Neuauflage auf CD kam im Jahre 2004 heraus.

Die neuen Kompositionen seit Einstand der beiden Gitarristen wurden dann im Frühjahr 2003 auf dem Album „Den Ahnen zum Gruße“ aufgenommen und veröffentlicht. Seit dieser Zeit bezeichnet die Band selbst ihren Stil als „Heidnischen Thüringer Metal“. Diese Beschreibung betont die drei stärksten Einflüsse und Merkmale ihrer Musik - das Heidentum, ihre Heimat Thüringen, und Metal.