Facebook profile picture

White Lies (GB)

Info

(en.wikipedia.org) White Lies are an English post-punk band from Ealing, London. Formerly known as Fear of Flying, the band consists primarily of Harry McVeigh (lead vocals, guitar), Charles Cave (bass guitar and backing vocals), and Jack Lawrence-Brown (drums). The band perform live as a five-piece, complemented by sidemen Tommy Bowen and Rob Lee.

White Lies formed in October 2007, upon writing songs they felt didn't suit their original band. After delaying their first performance for five months to build up media hype[citation needed], they earned a recording contract with Fiction Records days after their debut. The release of singles "Unfinished Business" and "Death" led to tours and festival appearances in the United Kingdom and North America, including a headline performance at BBC Radio 1's Big Weekend and a place on the 2009 NME Awards Tour. At the beginning of 2009, White Lies featured in multiple "ones to watch" polls for the coming year, including the BBC's Sound of 2009 poll and the BRITs Critics' Choice Award.

White Lies' debut album To Lose My Life... was released in January 2009, debuting at number one on the UK Albums Chart. Their second album Ritual was recorded in 2010, and was released on 17 January 2011. Big TV, their third studio effort, was released on 12 August 2013. White Lies' musical style has been described as dark yet uplifting by the media, drawing comparisons to Joy Division, Editors, The Bravery and Interpol.

(de.wikipedia.org) Die White Lies sind eine englische Alternative-Rock-Band aus dem Londoner Stadtteil Ealing. Sie werden dem Post-Punk-Revival zugerechnet.

Bandgeschichte
Zwei der Mitglieder, Charles Cave und Jack Lawrence-Brown, kannten sich von der Schule, später gründeten sie zusammen mit Harry McVeigh die Band Fear of Flying. Aus dem „Wochenendprojekt“ wurde nach dem Ende der Schulzeit eine ernsthafte Musikkarriere. Ihre neuen Ambitionen unterstrichen sie auch mit dem neuen Bandnamen White Lies.

Anfang 2008 hatten sie ihren ersten gemeinsamen Auftritt, der ihnen gleich das Interesse von Plattenlabels und schließlich einen Plattenvertrag einbrachte. Bereits Ende Mai traten sie in der renommierten TV-Show Later with Jools Holland auf. Festivalauftritte und mehrere Touren durch Großbritannien und einige US-Auftritte folgten.

Die erste Singleveröffentlichung war Ende September 2008 der Titel Death, der ihnen eine erste Chartplatzierung brachte. In der Prognose Sound of 2009 der BBC landeten die White Lies auf Platz 2. Das Debütalbum der Band To Lose My Life erschien im Januar 2009 und stieg sofort auf Platz 1 der UK-Charts ein.

Durch eine Zusammenarbeit mit Chase & Status im Jahr 2011 entstand der Song Embrace.

Am 28. Januar 2011 erschien ihr neues Album Ritual in Deutschland. Als erste Single wurde Bigger Than Us ausgekoppelt.

Das dritte Studioalbum Big TV erschien am 12. August 2013. Wie das erste Album wurde auch Big TV von Ed Buller produziert. Gemischt wurde das Album von Spike Stent, der auch schon Platten von Madonna, Oasis, Björk und Coldplay bearbeitete.