Facebook profile picture

Tempers (USA)

Info

(facebook) Tempers are a NYC-based duo comprised of Jasmine Golestaneh and Eddie Cooper. The duo’s dark, ice-cold electronica blends a sinister slow static disco with danceable beats, a hinting of pop sensibility imprisoned in an almost gothic, industrial soundscape. Their previous singles, ‘Eyes Wide Wider’ b/w ‘Hell Hotline’ produced by Damian Taylor (Bjork / Trust), ‘Strange Harvest’ and ‘Killing for Company’ (Swans cover) received coverage across the US and UK blogs including Pitchfork, V Magazine, Vice, Bullett, Interview, Drowned In Sound, and Sang Bleu.

(http://www.headquarter-entertainment.de/deutsch/bands_tempers.php) Tempers ist ein New Yorker Duo, bestehend aus Jasmine Golestaneh und Eddie Cooper. Sie lassen eindrucksvoll Post-Punk mit Elektronik verschmelzen, beeinflusst von Coldwave und Shoegaze. Jasmin, geboren in Florida und in Paris und London aufgewachsen, hat einen großen Teil ihres Lebens als Musikerin performt und eigene Songs aufgenommen. Ihre Visual Arts, vornehmlich Collagen, wurden in vielen New Yorker Galerien gezeigt. Eddie ist gebürtiger New Yorker, der Jahre lang in Berlin gelebt hat, wo er auf Electronic Labels wie K7 und Eskimo Platten veröffentlichte. 2011 sind die beiden als Band zusammen gekommen und haben sofort begonnen ihre Songs, schon während des Entstehungsprozesses, aufzunehmen. Ihre erste Single "Eyes Wide Wider" wurde von Damian Taylor (Trust/Bjórk/The Killers) abgemischt und ist im Februar 2013 auf Pendu Sound erschienen. Ihr erstes Album steht bereits in den Startlöchern.